Geschichte

Der Verein wurde 1907 gegründet, wobei auf dem Lockerteich bis 1914 die ersten Knödelschiessen veranstaltet wurden, mit anschliessender Unterhaltung in verschiedenen Gasthäusern.Von 1914 bis 1920 keine Aktivitäten (1. Weltkrieg). Ab 1920 wurde eine Eisbahn am Bahnhofplatz für solche Veranstaltungen angelegt.

history 2

Ab 1950 Neuorganisation des Vereines unter Obmann Max Locker und Bildung von 2 Gruppen: Kampfschützen trainierten am Lockerteich, Hobbyschützen betätigten sich am Watzlteich.

Sportlicher Aufschwung unter Obmann Karl Salaic (1958 bis 1971). Jugendförderung und Forcierung Breitensport unter Obmann Helmut Reinprecht (1971 bis 1984). Intensivierung Jugendförderung und Fortsetzung Breiten-Hobbysportveranstaltungen unter Obmann Karl Rainer (ab 1984).

 Zur Zeit hat der Verein 210 Mitglieder darunter 20 Schützen die an Meisterschaften und Turnieren teilnehmen.

Mannschaften: 2mal Herren und 1mal Senioren

 

Historische Erfolge Herren:

1. Steirischer Landesmeister 1934
1953: 4.Platz SM, 10. Platz EM/Südtirol
von 1961 bis 1971: 1 Herren-MS in Staatsliga, 2 Herren-MS in B-Liga
1972: ÖM U18, 10. EM U18
 

Alle Erfolge der Jugend in den Klassen U14, U16, U19 und U23 von 2000-2012 unter Trainer Heinz Hebenstreit

 

Weitenbewerb:

2mal Landesmeister

1mal Vizelandesmeister

 

Zielbewerb:

1mal Vizeeuropameister

1mal Staatsmeister

2mal Vizestaatsmeister

8mal Landesmeister

5mal Vizelandesmeister

17mal 3er bei Landesmeisterschaften

 

Mannschaftsspiel:

1mal Vizestaatsmeister

3mal Landesmeister

6mal 3er bei Landesmeisterschaften

8mal Unterligameister

1mal Kreisligameister

1mal Gebietsmeister

 

Insgesamt konnte die Jugend des ESV St.Ruprecht in den 12 Jahren im Mannschaftsspiel 52 Top 3 Platzierungen bei Meisterschaften und an die 20 Turniersiege erreichen.

 

Meisterschaften des Allgemeinen Sportverbandes Österreichs (ASVÖ)

4mal Bundescupsieger

3mal 2er BC

3mal 3er BC

 

2mal Landescupsieger

2mal 2er LC

3mal 3er LC

 

Historische Erfolge Damen:

Div. EM- und WM Titel für Alexandra Szumer
2. SM 1982, 13. EM 1982

Was bleibt, sind dankbare Erinnerungen, die uns niemand nehmen kann."  

Helmut Reinprecht (1934 2016)

Der ESV St. Ruprecht an der Raab trauert um sein Ehrenmitglied und ehemaligen Obmann, Herrn Helmut Reinprecht.

Unser Ehrenobmann ist am Freitag den 5. August 2016 völlig unerwartet im 82. Lebensjahr von uns gegangen. 

Von 1971 bis 1984 leitete Herr Reinprecht mit vollen Einsatz die Geschicke des Eisschützenvereins und setzte dort vorallem auf die Jugendförderung.

 Der Sportverein trauert um seinen Ehrenobmann Hr. Helmut Reinprecht.

Er wird uns immer in Erinnerung bleiben.

In tiefer Trauer, stiller Anteilnahme und tiefem Mitgefühl
für den ESV und seinen Mitgliedern 
Rainer Karl, Obm